Matters of the Heart / Herzensangelegenheiten

Matters of the Heart / Herzensangelegenheiten

Matters of the Heart is a work in progress that is based on the artistic research Performing Surgery. The work consists of conference contributions, essays and a planned filmic installation that includes six 16 mm projections (loops) and wire objects. The 16 mm short movies shall be created in a variety of surgical areas – heart surgery, thoracic surgery, abdominal surgery, breast surgery, plastic surgery and brain surgery. Comparing the gestures of surgeons. I aim at unveiling sensations, intimacy and pathos in the world of surgery.

Herzensangelegenheiten, eine umfassende Arbeit, die ich gerade entwickle, basiert auf der künstlerischen Forschung Chirurgische Gesten. Bestehend aus Konferenzbeiträgen, Essays und einer geplante filmischen Installation, die sich aus 16 mm Projektionen (Loops) und Drahtobjekten zusammensetzt, wobei die analogen Kurzfilme in unterschiedlichen chirurgischen Bereichen aufgenommen werden – Herzchirurgie, Thoraxchirurgie, Bauchchirurgie, Brustchirurgie, Plastische Chirurgie und Neurochirurgie. Die Gesten und Bewegungen von ChirurgInnen werden in den Blick genommen und untersucht. Mit dem Ziel, Empfindungen, Intimität und Pathos in der Welt der Chirurgie freizulegen.

Preparatory Super 8 short movies / Vorbereitende Super 8 Kurzfilme:

https://vimeo.com/140401303

https://vimeo.com/140400255

https://vimeo.com/138876183

Passwort / password: corporealities

Christina Lammer

 

 

 

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.